Registrierung

Der Registierungsprozess mit secunet protect4use unterstützt gängige Prozesse für die Registrierung der Anwender und des Schlüsselmaterials. Dies beginnt bei der Einbindung bereits registrierter Anwender durch die Integration bestehender IDM-Systeme, kann aber auch eine einfache Selbstregistrierung sein oder eine Erweiterung durch Hintergrundüberprüfungen und Prozesse mit unterschiedlichen Geheimnissen, die dem Anwender über unterschiedliche Kanäle übersendet werden. Haben Sie spezielle Anforderungen an die Registrierung, so können diese durch die flexible Architektur von protect4use effektiv umgesetzt werden.

Registrierung eines lokalen Clients
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.
Zu-Registrierung eines Smartphones
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.

Authentisierung

Die Authentisierung mit protect4use richtet sich nach Ihren Anforderungen der abzusichernden Anwendung. So können bei geringen Sicherheitsanforderungen einfache Softtokens zum Einsatz kommen und bei sicherheitskritischen Anwendungen Hardwaretoken, wie z.B. Smartcards. Das jeweilige Token kann je nach Einsatzszenario sowohl auf einem stationären PC als auch auf einem mobilen Endgerät verwendet werden. Beim Einsatz eines Smartphones werden auch die vom Hersteller vorgesehenen sicheren Hardwarespeicher der Geräte unterstützt (Secure Element). Haben Sie bereits Token im Einsatz oder spezielle Anforderungen, so ist die Integration in protect4use bereits berücksichtigt. 

Authentisierung mit lokalem Client auf einem PC
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.
Authentisierung mit Smartphone
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.
Authentisierung mit QR-Code
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.

Dokumentenaustausch

Mit protect4use werden auch Prozesse rund um den Dateiaustausch abgesichert. Es können die Integrität, die Authentizität und die Verbindlichkeit eines Dateiaustauschs mit protect4use abgesichert werden. Hierbei erhält der Anwender die Möglichkeit die Integrität eines Dokuments auf einfache Art und Weise zu überprüfen. Gleichzeitig wird die Authentizität und die Verbindlichkeit des Dokumententaustauschs sichergestellt.

Dokumentenaustausch mit lokalem Client
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.
Dokumentenaustausch mit dem Smartphone
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.

Transaktionen und Autorisierung

Authentisierte Transaktionen, wie z.B. Überweisungen oder die Hochstufung des Sicherheitslevels eines Anwenders werden mit protect4use durch die Bereitstellung flexibler Schnittstellen unterstützt. Es können beliebige Prozesse einfach und sicher abgebildet werden, wobei ein späterer Nachweis des Vorgangs jederzeit möglich ist.

Transaktionsautorisierung
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.

Customizing

Der protect4use Client kann für jeden angesprochenen Dienst bzgl. des Aussehens angepasst werden. 

Customizing bei der Registrierung
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.
Authentisierung mit lokalem Client
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.
Authentisierung mit dem Smartphone
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.

In-App Verwendung

Alle auf dem Smartphone installierten Apps einschließlich des installierten Browsers können die protect4use App für Authentisierung und alle weiteren Anwendungsfälle verwenden.

Login im Browser des Smartphones
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.
Login bei einer beliebigen App auf dem Smartphone
Bitte das Demonstrationsvideo weiter unten über ▶ starten.